Dritte Landesmeisterschaft des Salzburger Kameradschaftsbundes

Erstellt von Carina Weinzierl || Salzburg

Am Samstag, den 18. Jänner 2020, fand die Dritte Landesmeisterschaft in Rußbach statt, an der 140 Läufer teilgenommen haben. 23 Mannschaften kamen in die Endauswertung. Mit dieser großen Teilnehmerzahl konnte ein neuer Teilnehmerrekord erzielt werden. Von den vier Besten jeder Mannschaft wurde der Mittelwert ausgerechnet, der über das Ergebnis entschied. Zum zweiten Mal konnte die Kameradschaft Lessach den Landessieg erringen. Die ersten 10 Plätze wurden wie folgt besetzt: Lessach 1 (1. Platz), Mühlbach 1 (2. Platz), Abtenau 3 (3. Platz), Werfenweng 1 (4. Platz), Zederhaus 1 (5. Platz), Eben 1 (6. Platz), Scheffau 2 (7. Platz), Rußbach 2 (8. Platz), St. Johann 1 (9. Platz) und Weissbach 1 (10. Platz). „Ich danke dem Bezirksverband und der Kameradschaft Rußbach unter Obmann Hans Ellmauer für die hervorragende Durchführung der Veranstaltung. Meine besondere Gratulation gilt Bezirksobmann Siebenhofer, stellvertretend für die Kameradschaft Lessach, die zum zweiten Mal den Landessieg erringen konnte“, so Präsident Josef Hohenwarter. Bürgermeister Karl Huemer dankte dem Landesverband für sein Engagement um die Kameradschaft und dass Rußbach als Austragungsort für den Landesbewerb ausgewählt wurde. Nach einem gemütlichen Beisammensein fand die Landesschimeisterschaft ihr Ende.

Lessach_1_1.Platz.jpg
1. Platz: Lessach
Mühlbach_1_2.Platz.jpg
2. Platz Mühlbach
Abtenau_3_3.Platz.jpg
3. Platz Abtenau