Bundesdelegiertentag: Präsident Bieringer wiedergewählt

Erstellt von Josef Pfleger || Bundesverband

Mit rund 93 Prozent der Stimmen wurde ÖKB-Präsident Ludwig Bieringer (Salzburg) beim Bundesdelegiertentag am 13. April 2019 in der Schwarzenbergkaserne in Wals-Siezenheim wiedergewählt.

Ebenso wiedergewählt wurden die beiden Vizepräsidenten Alwin Denz (Vorarlberg) und Johann Glöckl (Niederösterreich), neu ist der dritte Vizepräsident Rudolf Behr (Steiermark). Wiedergewählt wurden auch Bundesschriftführer Ernst Stummvoll (Wien) und sein Stellvertreter Horst Gschwandtner (Salzburg) sowie Bundeskassier Johann Kuso (Niederösterreich) und sein Stellvertreter Günther Müller (Oberösterreich).

Referat „Zukunft braucht Herkunft“
Der Delegiertentag stand unter dem Motto „Zukunft braucht Herkunft“. Zu diesem Thema referierte der Autor des Grundsatzpapieres „Sieben Wege und sieben Leitlinien für den ÖKB“, der Grazer Rechtsanwalt Dr. Franz Unterasinger. Die von ihm vorgeschlagenen Leitlinien wurden als zukünftige Leitlinien für den gesamten ÖKB beschlossen.

Link zum vollen Wortlaut der „Sieben Wege“ (pdf-Datei) >>

Link zum vollen Wortlaut der „Sieben Leitlinien für den ÖKB“ (pdf-Datei) >>

Präsentation der neuen ÖKB-Homepage
Niederösterreichs Präsident Josef Pfleger präsentierte als Koordinator für die Öffentlichkeitsarbeit im ÖKB anschließend die gerade im Aufbau befindliche neue Homepage des ÖKB, die speziell auch für die Smartphone-Nutzung konzipiert wurde. Auf dieser Homepage sollen die insgesamt rund 1.500 Landes-, Bezirks-, Stadt- und Ortsverbände des ÖKB ihre mediale Heimat finden.

Referat zur Lage im Bundesheer
Das dritte Referat im Rahmen der Arbeitssitzung hielt der Salzburger Militärkommandant Brigadier Anton Waldner. Er ging dabei speziell auf die „Lage in und um das Bundesheer“ ein, wobei sich die Inhalte großteils mit dem des kürzlich veröffentlichten  Positionspapieres des Generalstabes deckten (wir berichteten > siehe Artikel „Brisantes Positionspapier: Appell des Generalstabs zur effektiven Landesverteidigung“).

Landeshauptmann Haslauer Ehrengast bei der Festsitzung
Zur Festsitzung am Nachmittag konnte Präsident Bieringer nicht nur den Landeshauptmann von Salzburg Dr. Wilfried Haslauer begrüßen, sondern auch den Bürgermeister von Wals-Siezenheim Joachim Maislinger, Salzburgs Militärkommandant Brigadier Anton Waldner und den Präsidenten der „Plattform Wehrhaftes Österreich“ Brigadier Erich Cibulka. Die Themen „Bundesheer“ „Gesellschaft“ und „Werte“ standen im Mittelpunkt ihrer Ansprachen.

Auszeichnun
Letzter Höhepunkt war die Übereichung der höchsten Auszeichnung des ÖKB, des „Großen Bundesehrenzeichens in Gold“, an Brigadier Erich Cibulka.

Zurück
2019-bdt-praesidenten.jpg
ÖKB-Präsident Ludwig Bieringer (2. v. re.) mit seinen Vizepräsidenten Rudolf Behr (Steiermark), Alwin Denz (Vorarlberg) und Johann Glöckl (Niederösterreich, v. li.)
2019-bdt-bieringer.jpg
Präsident Ludwig Bieringer bei seinem Rechenschaftsbericht
2019-bdt-unterasinger.jpg
Dr. Franz Unterasinger bei seinem Referat über die Leitlinien des ÖKB
2019-bdt-pfleger.jpg
NÖKB-Präsident Josef Pfleger bei der Präsentation der neuen Homepage
2019-bdt-waldner.jpg
Brigadier Anton Waldner
2019-bdt-promi.jpg
Ehrengäste: Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, Brigadier Anton Waldner, Helene Waldner, Bgm. Joachim Maislinger, Rosi Bieringer und Brigadier Erich Cibulka (v. li.)
2019-bdt-ausz-cibulka.jpg
Brigadier Erich Cibulka wurde mit dem „Großen Ehrenzeichen in Gold“ von Präsident Ludwig Bieringer (re.) und Vizepräsident Alwin Denz ausgezeichnet.