Erste ÖKB-Homepage-Schulung in der Steiermark

Erstellt von BPRef. Martin Pfleger || Steiermark


Perfekt organisiert war die erste Schulung in der Steiermark für die neue ÖKB-Homepage in Rohrbach an der Lafnitz durch BO Josef Zingl. Er hatte die Internetreferenten der Bezirke Hartberg und Weiz eingeladen. Erfreulicherweise war das Interesse gewaltig: Mit 35 Kameradinnen und Kameraden war der Saal bis auf den letzten Platz ausgebucht.

BO Zingl hat es auch geschafft, mit dem „Vater“ der neuen Homepage NÖKB-Präsident Josef Pfleger und Bundesinternetreferent Heinrich Grössl ein hochkarätiges Schulungsteam nach Rohrbach zu bringen. Präs. Pfleger referierte über das Zustandekommen, die Nutzungsbedingungen und die vorgesehenen Inhalte der ÖKB-Homepage. BIRef. Heinrich Grössl übernahm den praktischen Teil der Schulung und beantwortete abschließend die auftretenden Fragen.

„Ich kann BO Josef Zingl nur ganz herzlich gratulieren – da hat alles gestimmt“, so Josef Pfleger, der für die Koordination der Öffentlichkeitsarbeit im Bundesverband zuständig ist. „Das technische Equipment war vom Feinsten, selbst die Sitzordnung war vorgegeben – das findet man wirklich ganz selten. Aber das Schönste war sicher das große Interesse der Teilnehmer am neuen Internetauftritt des ÖKB.“

Die nächsten Schulungen in der Steiermark durch BIRef. Heinrich Grössl folgen Ende August in Stainach-Irdning, Deutschlandsberg und Graz.

Zurück
20190809-rohrb-zingl.jpg
BO Josef Zingl, der die Schulung perfekt organisiert hatte, bei der Begrüßung.
20190809-rohrb-groessl.jpg
BIRef. Heinrich Grössl bei der typo3-Schulung der Kameradinnen und Kameraden
20190809-rohrb-pfleger-1.jpg
Josef Pfleger erläuterte Nutzungsbedingungen und Inhalte
20190809-rohrb-alle.jpg
35 Teilnehmer - sie dürften mit dem Gebotenen zufrieden gewesen sein ...