Informationsaustausch mit Generalmajor Striedinger

Erstellt von Martin Pfleger |

ÖKB-Präsident Ludwig Bieringer, NÖKB-Präsident Josef Pfleger und ÖKB-Pressechef Martin Pfleger besuchten am 15. Juli Generalmajor Rudolf Striedinger, stellvertretender Chef des Generalstabes, zu einem Informationsaustausch in der Rossauer Kaserne in Wien.

Bei diesem Gespräch ging es um die Neustrukturierung des Bundesheeres, das Heeresbudget und vor allem um die zukünftige Rolle der Miliz.
Dabei wurden auch die Standpunkte des ÖKB zu diesen Themen klar und deutlich artikuliert. „Die Miliz, also unsere Bürgerinnen und Bürger in Uniform, liegt dem ÖKB besonders am Herzen. Der ÖKB wird sich dafür einsetzten, dass diese Soldaten sowohl die budgetären Mittel als auch die Ausrüstung und die Übungsmöglichkeiten bekommen, die sie brauchen, um einsatzfähig zu sein“, so Präsident Ludwig Bieringer.

„Wir danken Generalmajor Striedinger für das offene Gespräch, das uns auf den letzten Stand der Positionen des Bundesheeres bezüglich der von uns vorgebrachten Fragen gebracht hat“, so Präsident Bieringer abschließend.

Zurück
bieringer-striedinger-pfleger-web.jpg
Informationsaustausch: ÖKB-Präsident Ludwig Bieringer, Generalmajor Rudolf Striedinger und NÖKB-Präsident Josef Pfleger (v. li.)