Salzburg: 100 Jahre Kameradschaft Seeham

Erstellt von Bernd Huber || Salzburg

Vom 24.-26. Mai 2019 war die kleine Flachgauer Gemeinde Seeham Schauplatz des 100. Gründungsjubiläums der Ortskameradschaft. Der ganze Ort war auf den Beinen, um seine Kameradschaft gebührend zu feiern.

Den Auftakt der Feierlichkeiten bildete ein Platzkonzert der Militärmusik Salzburg am Freitagabend. Im Anschluss wurden die Gäste im Bierzelt von der Band „d´SauBern“ aus Berndorf und den „Draufgängern“ bis in die frühen Morgenstunden am Samstag unterhalten.
Zum Festakt am Samstag hatten sich auch Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und der Präsident des Salzburger Kameradschaftsbundes Bürgermeister Josef Hohenwarter als Ehrengäste eingefunden. Kurz nach der Kranzniederlegung und den Grußworten beendete ein Platzregen den Festakt. Die Fortsetzung folgte im Festzelt.
Der guten Stimmung hatte das Schlechtwetter keinen Abbruch getan, so dass auch an diesem Abend ausgiebig gefeiert wurde. Für die Feldmesse und das Defilee am Sonntag hatte sich über Nacht das Wetter dann doch gebessert, sodass der Festumzug wie geplant stattfinden konnte. Die Feldmesse fand vor den Toren Seehams in stimmungsvoller Umgebung nahe dem Obertrumer See statt. Insgesamt 29 Kameradschaften mit ihren Fahnenabordnungen konnte Obmann Bernhard Kaltenegger begrüßen. Auch der letzte noch lebende Kriegsteilnehmer der Kameradschaft nahm an der Feldmesse teil.
Pfarrprovisor Mag. Ladislav Kučkovský ging in seiner Predigt auf die Bibelworte „Meinen Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch“ ein und betonte das wichtige Vermächtnis des Friedens als Auftrag an die Kameradschaften. Landesrat Josef Schwaiger, Mitglied der Kameradschaft Berndorf, überbrachte die Grüße des Landes. Er nahm Bezug auf die aktuelle politische Situation, die sich in mehrfacher Hinsicht überraschend entwickelt hat und betonte die Wichtigkeit des Funktionierens der demokratischen Institutionen, die dafür sorgen würden, dass aus einer Regierungskrise eben keine Staatskrise werde. In diesem Zusammenhang betonte er die Wichtigkeit des staatsbürgerlichen Engagements auf der Basis von Werten und des Wissens um historische Ereignisse. „Gerade der Kameradschaftsbund erweist sich nicht nur im örtlichen Zusammenleben als wertvolle Stütze, nein wir benötigen diese Werte auch auf nationaler Ebene“, so der Landesrat.
Präsident Bieringer oblag es, auf die aktuelle Situation des Bundesheeres zu verweisen, das finanziell aus dem letzten Loch pfeife. Er forderte die für die Erfüllung des Auftrages nötigen Mittel ein und kündigte an, in diesem Sinn auch bei einer künftigen Bundesregierung vorstellig zu werden. Den Abschluss des offiziellen Teiles der Festveranstaltung bildete das Defilee der Kameradschaften und Vereine vor der jubilierenden Kameradschaft Seeham. Den Ausklang fand das 100-Jahr-Jubiläum im Anschluss im Festzelt.

20190529-seeham-IMG_1941.jpg
Ankunft der Ehrengäste
20190529-seeham-IMG_1944.jpg
Begrüßung durch Obmann Bernard Kaltenegger
20190529-seeham-IMG_1949.jpg
Feldmesse
20190529-seeham-IMG_1954.jpg
Defilee
20190529-seeham-IMG_1938.jpg
Musik
20190529-seeham-IMG_1955.jpg
Ausklang im Festzelt